Scott Lygate

Scott Lygate

Klarinettist und Komponist, wurde 1989 in Ayrshire, Schottland geboren. Er studierte Klarinette an der Royal Academy of Music in London und privat mit vielen der top Klarinettisten der Welt wie z.B: Charles Neidich in New York, Alessandro Carbonare in Rom und Wenzel Fuchs in Berlin, außerdem hat er kürzlich seinen Master an der KUG, Performance Practice in Contemporary Music, unter der Leiterschaft von Klangforum Wien, erhalten und studierte auch mit Stefan Neubauer an der MDW. Herr S. Lygate hat mit vielen Orchestern aus Großbritannien gespielt unteranderem mit, ´The London Philharmonic Orchestra´, ´The BBC Symphony Orchestra´, ´The Philharmonia´ und weitere. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit neuer Musik und spielt regelmäßig mit dem ´London Sinfonietta´, ´PHACE´, ´Klangforum Wien´, ´Schallfeld´ u.s.w. und hat mit vielen Komponisten an neuen Stücken gearbeitet. Er fokussiert sich auch auf die Kontrabassklarinette und spielte bereits oft als Solist. Mit seinem eigenen Ensemble „Azelea“ in London, veröffentlichte er mehrere CDs mit den Labels ´Nonclassical’ und `NMC´, und nimmt regelmäßig neue Aufnahmen in den Angel Studios in London auf. Herr S. Lygate spielt auch regelmäßig in London – Film Music Sessions, und hat bei verschiedenen Filmen mitgewirkt, kürzlich in Mary Magdalene, Adrift und Alien Encounters. Als Komponist hat er vor kurzem die Uraufführung seiner Chamber Symphony in London mit dem Riot Ensemble gehabt. Weitere Konzerte hat er in den nächsten Monaten mit ´The BBC Scottish Symphony´, ´London Sinfonietta´ und ´PHACE´. Herr Lygate ist seit Juni 2018 ein Mitglied des Ensembles XX. Jahrhunderts.

Übersicht Ensemble