Barnaba Poprawski

Barnaba Poprawski

Barnaba Poprawski

„Für mich als jüngstes Mitglied des ensembles xx. jahrhundert ist es eine große Herausforderung und gleichzeitig eine Auszeichnung, mit anderen tollen Instrumentalisten im ensemble xx. jahrhundert zusammen zu arbeiten und konzertieren zu dürfen. Von der großen Erfahrung meiner Kollegen mit der zeitgenössischen Musik kann ich enorm viel lernen und habe die einmalige Möglichkeit, die modernsten Stücke auf immer hohem Niveau mit großem Spaß aufzuführen.

Mit dem ensemble xx. jahrhundert kann man sich paradoxerweise in die Zeiten von Brahms oder Beethoven zurück versetzen, weil man die einzigartige Chance hat, die Musikstücke zum ersten Mal zu interpretieren, sowie es noch vor hundert Jahren eine selbstverständliche Sache war. Ein zeitgenössisches Musikstück uraufzuführen verlangt von mir einen komplett anderen Zugang zu meinem Spiel, zur Musik und zur Kunst generell. Bei der Aufführung Neuer und neuester Musik, wie es beim ensemble xx. jahrhundert der Fall ist, ist der Musiker viel mehr auch ein Schöpfer als nur ein Darsteller. Dank Peter Burwik und seiner großen Liebe zur zeitgenössischen Musik werden Uraufführungen zur Normalität und seine Art des Verstehens dieser Musik beeindruckt mich immer.“

Barnaba Poprawski, geboren 1984 in Krakau. Nach seinem Abitur in Polen machte er in Stuttgart 2009 sein Diplom bei Prof. A. Darzins im Fach Viola und parallel dazu studierte er in Wien bei Prof. H.P. Ochsenhofer.In seiner Studienzeit war er Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters, des Festivalensembles Bachakademie und war Solobratscher in der Jungen Oper Stuttgart.

Barnaba Poprawski ist 2. Preisträger des Viola Jugendwettbewerbs 2003 in Kudowa (Polen) und des International Viola Competition 2009 in Bled (Slowenien), wo er auch die EMCY Sonderauszeichnung zugesprochen bekam.

Derzeit spielt Barnaba Poprawski als Substitut in der Wiener Staatsoper sowie bei den Wiener Philharmonikern. Er konzertierte in Europa, USA, Japan und Nahost unter der Leitung von R. Muti, V. Giergiev, S. Ozawa, Ch. Thielemann, Ch. Eschenbach, Z. Metha, F. Welser-Möst, D. Harding, P. Boulez, Sir R. Norrington, G. Dudamel, N. Harnoncourt. Seit 2009 ist Barnaba Poprawski Mitglied des ensemble xx. jahrhundert.